18.07.2020 mit den Walkern gings durch den Rammert

Am Samstag, 18. 07. 2020 trafen sich 12 Walker/innen zum 1. Sonderwalk in der gelockerten Corona-Zeit. Voller Elan und Freude starteten wir am Wanderparkplatz in Bühl bei schönstem Wetter über Wiesen und Waldwege. Voller Obst tragende Bäume säumten den Wolfsgrubenweg. Vom Bangert ein kleiner rechter Schlenker in den Oberen Haldenweg führte uns Christiane wieder unterhalb des beschattenden Waldes, dann kreuz und quer über Naturwege,

Richtung Weilheim. Kurz hinter dem Friedhof tauchten wir auf einem steilen, abenteuerlichen Trampelpfad in den Rammert ein. Als alle glücklich nach einigen schweißtreibenden Höhenmetern den Wolflachweg erklommen hatten, konnten wir nach einer kurzen

Verschnaufpause, fröhlich schwatzend in einem guten Tempo einige Kilometer walkend fortschreiten. Nun folgte ein kurzes Stück Steinenberstraße wieder hinunter Richtung Weilheim. Aber wer dachte er könnte sich jetzt ausruhen, nein..., erst an Weiden mit Schafen und Pferden vorbei, auf einem kurzen sonnigen Anstieg hinauf. Oben angelangt tauchten wir wieder in den kühlenden schattigen Rammert ein. Der Neuäcker Weg, die Talhäuserstrasse, Pappelplatz und Geislesweg, führte uns zum Schluss in einem leichten Rundbogen zu unserem Einkehrschwung Schützenhaus Bühl, zurück. Gutgelaunt verabschiedeten wir uns nach guten 11 km, froh etwas für unsere Gesundheit, Gelenkigkeit und Geselligkeit (GGG) getan zu haben.

 

Druckversion | Sitemap
Diese Website wurde gestaltet und erstellt von Angelika Resch-Ebinger und Hartmut Rombach © 2006-2016