01. Mai 2019 Auf´s Dach der Alb

 

25 Wanderbegeisterte wollten den über 1000 m hohen Plettenberg erwandern. Nach knackigen 300 m Aufstieg durchquerten wir oben das Naturschutzgebiet, bestaunten die Landschaft, wanderten am Grat entlang und meisterten den alpinen Abstieg zum Plettenkeller. Nochmal steil bergauf und dann die verdiente Rast an der Plettenberghütte, wo wir uns an windgeschützten Plätzchen von der Sonne verwöhnen ließen. Ab jetzt wanderten wir bergab und bald schon glitzerte neben uns das Wasser des Schömbergsees. Gekonnt schlängelten wir uns durch die vielen Touristen und kamen zum Wallfahrtsort Palmbühl. Ein letztes Päuschen und danach begann der Adventure Trail nach Dotternhausen. Zwei Bäche kreuzten den Weg und mit ein bisschen Mut zu Hoch- und Weitsprung landeten alle sanft auf der anderen 
Seite. Dann war es geschafft, gut gelaunt und ein bisschen ausgepowert fuhren wir zurück.
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Website wurde gestaltet und erstellt von Angelika Resch-Ebinger und Hartmut Rombach © 2006-2016